Home » Reisen » 2017 allgemein » 2017-05- 27 „Crazy Camping“ Event bei Hymer

2017-05- 27 „Crazy Camping“ Event bei Hymer

Beim letzten SAT Treffen in auf dem Südsee Camp Wiezendorf hatten wir einen Flyer von Hymer bekommen wo aussergewöhnliche Fahrzeuge zum „Crazy Camping“ eingeladen wurden. Wir haben uns mit unserem Bus beworben und wurden auch eingeladen.

Hymer Museum

Wir sind frühzeitig los gefahren so dass wir schon Freitag vor Mittag das Gelände des Hymer Museums erreicht hatten. Mittags wurde dann das Gelände frei gegeben und wir bezogen unseren Platz auf der großen Wiese vor dem Museum. Schon hier gab es einige ausgefallene Exponate zu sehen.

das „Klangmobil“

ein Einzelstück

Da das Gelände erst ab Samstag für Besucher freigegeben wurde nutzten wir die Gelegenheit um uns die Ausstellung einmal anzusehen.

englischer Oldtimer

verry british

Durch die gesamte Ausstellung führt ein markierter Weg so dass man nichts verpassen kann.

Einzelanfertigung

ein seltener Borgwart

Für Kinder sind zwischendurch immer wieder Stationen eingebaut an denen man etwas afassen, erleben oder basteln kann. Toll gemacht.

eingelagert wie gekauft

„pack die Badehose ein …“

Von alten Gespannen samt zeitgenössischer Einrichtung und Dekoration bis zu seltenen Einzelstücken wird hier ein toller Überblick über die Entwicklung des mobilen Wohnens gezeigt.

Am nächsten Tag würde das Gelände für die Besucher geöffnet und die nahmen auch reichlich Gebrauch davon.

Ausstellungsgelände

Ausstellungsgelände

Und „Crazy“ waren von den Fahrzeugen auch so einige. Ein paar persönliche Highlights:

das Güllefass

der ehemalige Leichenanhänger

Tagsüber würden wir von der Küche „Caravano“ des Museums mit leckeren Speisen versorgt, am Abend gab es dann für alle Aussteller ein Grillfest mit Musik und viel Platz zum gegenseitigen Austausch.

zugelassen sogar ohne Blinker

Grillfest

Fanden am Samstag ca. 500 Besucher den Weg zur Ausstellung so wurde diese Zahl am Sonntag nach meinem Gefühl mehr als verdoppelt. Erstaunlich wie viele Menschen Interesse an so einer Veranstaltung haben. Auch wir hatten  viele nette Gespräche.

himmlischer Beistand

Preisverleihung

Die Besucher hatten die Möglichkeit ihren Favoriten zu wählen und am Nachmittag wurde er dann bekannt gegeben. Gewonnen hat das Mobil „Rosalie the Witch“ mit seinem Besenantrieb.

Rosalie the Witch

viele „crazy“ Details

Uns hat die Veranstaltung viel Spaß gemacht und wir haben viele nette menschen kennen gelernt. Sollten wir wieder einmal eingeladen werden sind wir sicher wieder mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.