Home » Ausbau » Entrosten, entrosten, entrosten

Entrosten, entrosten, entrosten

So, nun bin ich mittlerweile über eine Woche dabei meinen Bus von unten zu entrosten.
Zuerst sind natürlich die Klappen entfernt worden um Platz zum arbeiten zu haben. Die
Kofferböden hatte Martin schon entfernt und ich konnte mich hier austoben.

Kofferboden entrostet

Kofferboden entrostet

 

 

 

 

 

 

 

 

Als nächstes konnte ich dann die verschiedenen Seitenbleche ausschneiden die von unten her verrostet sind. Also eigentlich rings herum alles was Seitenbleche sind.

alles raus was Löcher hat

alles raus was Löcher hat

und jetzt noch blank machen

und jetzt noch blank machen

Und immer wieder mit der Flex und der Drahtbürste drauf entrosten … Mittlerweile habe ich schon über 10 Stück von diesen Drahtscheiben durch und es ist noch kein Ende abzusehen.

Der Vorder- und der Mittelteil des Busses sehen ja recht gut erhalten aus, aber als ich dann angefangen habe mich nach hinten vorzuarbeiten sah das Ganze schon eher nach Schweizer Käse aus.

da ist nicht mehr viel übrig

da ist nicht mehr viel übrig

hier sind beide Holme durch, von beiden Seiten

hier sind beide Holme durch, von beiden Seiten

ein Auflager gebrochen, beide durchgerostet

ein Auflager gebrochen, beide durchgerostet

Hier gibt es noch einiges zu tun. Ich werde mich dann wohl erst einmal weiter nach hinten vorarbeiten und „entrosten“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.